Blog

Gemüsegarten

Kürbissuppe

Wenn Sie einen Gemüsegarten haben, werden Sie wahrscheinlich in den kommenden Wochen und Monaten regelmäßig einen großen Topf Kürbissuppe servieren. An einer klassischen Kürbissuppe ist nichts auszusetzen, vor allem, wenn man sie mit ein paar knusprig gebratenen Salbeiblättern löffelt. Aber da Abwechslung nie schadet, finden Sie hier eine Version mit überraschenderen Geschmacksrichtungen, denn neue Speise macht neuen Appetit, nicht wahr?

No time to rest

Aaahh Juni, der Gemüsegarten wirft endlich Früchte ab! Zuckererbsen, Saubohnen, Mangold und viel Kopfsalat gab es schon, jetzt gibt es auch Frühkartoffeln, Karotten, Rote Beete, Sommerlauch, Brokkoli, Zucchini und Gurken. Auf die Tomaten wird man wohl noch etwas warten müssen. Doch das ist kein Grund zur Klage, denn Erdbeeren, Himbeeren und Blaubeeren versüßen die Wartezeit!

Mai, endlich!

Im Mai heißt es, jeden Tag zu schauen, ob sich die Wettervorhersage nicht plötzlich geändert hat. Dass nicht plötzlich eine 1 vor den 2° Grad steht. Dieses Jahr war der Frühling lang, mit schönen sonnigen Tagen, aber kalten Nächten. Selbst nach den Eisheiligen lag frühmorgend eine Reifschicht über dem Gras.

Aussaat im Freiland

Der April ist der Monat, um Ihren Gemüsegarten fast voll zu pflanzen. Es kann alles gesät oder gepflanzt werden, von Kartoffeln bis zu Sommermöhren und alles dazwischen: Rüben, Mangold, Salat, Rucola, Radieschen, Zwiebeln... Das meiste davon können Sie im Freiland aussäen. Im Folgenden lesen Sie, wie Sie am besten vorgehen.

Collstrop Magazine

Erfahren Sie in unserer ersten Ausgabe, wie ein Gemüsegarten sich hervorragend zum Entspannen eignet, lassen Sie sich inspirieren, damit Ihr Garten für den Sommer bereit ist und Sie ihn optimal genießen können. Wir werden unsere fantastischen Blogger, Mme Zsa Zsa und Angelo Dorny, auf Sie loslassen. Ihre Begeisterung für die (Gemüse)gärtnerei fi nden Sie auf den Seiten zurück. Ein paar Seiten weiter fi nden Sie auch unsere brandneuen Gartenakzente. Also lehnen Sie sich zurück, stellen Sie Ihre Füße in die Luft und entspannen Sie sich.